Textgröße: A A A PRESSE | DOWNLOADS
Billrothstraße 1, 9800 Spittal/Drau

Gynäkologie

"Unsere medizinische Kompetenz gewährleistet Ihnen eine Behandlung auf dem neuesten Stand der Wissenschaft. Zugleich sorgen wir mit hoher sozialer Kompetenz dafür, dass Sie, entsprechend Ihrer körperlichen und seelischen Verfassung,
genau jene Obsorge bekommen, die Sie ganz
persönlich benötigen!"

Primarius Dr. Gerald Rauter

Frauen kundig heilen

In wohl keinem anderen Fach der Medizin liegen Freud und Leid so nahe beieinander wie in der Gynäkologie und Geburtshilfe: Einerseits suchen Frauen unsere Abteilung auf, weil sie krank sind. Sie kommen aber ebenso, weil sie ein Kind erwarten. In diesem Spannungsfeld zu arbeiten heißt, grundverschiedenen Ansprüchen gerecht werden zu müssen.
Mit fachlicher Vielfalt gelingt es uns, diese unterschiedlichen Bedürfnisse zu bewältigen: Ein fachärztliches Team, engagiertes Gesundheits- und Krankenpflegepersonal, Hebammen sowie eine klinische Psychologin
sorgen für Ihr Wohlergehen - auf körperlicher wie auf seelischer Ebene.
Ob wir es Gynäkologie oder Frauenheilkunde nennen, beides meint dasselbe und bringt zum Ausdruck, worum es uns geht: Frauen kundig heilen!

Wir bieten folgende Leistungen an:

- Minimalinvasive Operationsmethoden: Bei diesen schonenden Eingriffen werden nur sehr kleine (Laparoskopie = Bauchspiegelung) oder gar keine (Hysteroskopie = Gebärmutterspiegelung) Schnitte gemacht.

- Die operative Versorgung von bösartigen Erkrankungen. Die Vor- und Nachbehandlungen erfolgen in enger Zusammenarbeit mit unserer Onkologie.

- Schwerpunkt Inkontinenz und Beckenboden: Beschwerden bei Senkungszuständen oder Inkontinenz (Harn und Stuhl) werden diagnostiziert und behandelt. Dabei steht eine breite Palette von operativen oder konservativen Therapiemöglichkeiten zur Verfügung.

- An der Abteilung werden wesentliche Leistungen wie Hysteroskopien (Gebärmutterspiegelung) und Kürettagen tagesklinisch angeboten. Tageschirurgische Eingriffe ermöglichen es unseren Patientinnen nach einer umfassenden Vorbetreuung, dem Eingriff und der Nachbehandlung, das Krankenhaus bereits nach kurzer Zeit wieder verlassen zu können.