Textgröße: A A A DOWNLOADS
Billrothstraße 1, 9800 Spittal/Drau

03.08.2021

Krankenhaus Spittal/Drau erneut als familienfreundliches Unternehmen zertifiziert

Das Krankenhaus Spittal/Drau erhielt nach Abschluss des Audits für familienfreundliche Unternehmen Mitte dieses Jahres nun schon zum dritten Mal in Folge das Zertifikat berufundfamilie. Damit ist das Krankenhaus Spittal/Drau eines von nur zwei zertifizierten Kärntner Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen.

„Es ist uns ein Anliegen, für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das neben dem Beruf individuellen Raum und Platz für die Familie bietet“, erklärt Geschäftsführerin und Verwaltungsdirektorin des Krankenhaus Spittal/Drau Mag. Andrea Samonigg-Mahrer. „Diese Balance zu schaffen, ist eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass unsere Patientinnen und Patienten gesundheitliche Leistungen auf höchstem medizinischem und pflegerischem Niveau erhalten.“ 

Seit 2014 durchläuft das Krankenhaus Spittal/Drau alle drei Jahre das Audit der Familie & Beruf Management GmbH, das zuletzt Mitte 2021 abgeschlossen wurde. Unter den strengen Vorgaben des maßgeschneiderten Zertifizierungsprozesses erarbeiten, planen und setzen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Berufsgruppen gemeinschaftlich Maßnahmen zur verbesserten Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Krankenhaus Spittal/Drau um. Um eine nachhaltige Umsetzung zu gewährleisten, wird das umfangreiche Angebot an familienfreundlichen Maßnahmen laufend evaluiert und erweitert. Derzeit bietet das Krankenhaus Spittal/Drau unter anderem flexible Arbeitszeit- und Wiedereinstiegsmodelle, Führung in Teilzeit, Kinderbetreuung, Väterkarenz, Papamonat, Pflegekarenz, Altersteilzeit, vergünstigte Mittagsmenüs für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren Angehörige, Aus- und Weiterbildungsangebote, private und berufliche Krisenintervention, Willkommensgeschenke, Sport- und Kulturangebote, Betriebsfeste und andere Gemeinschaftsaktivitäten und vieles mehr. 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schätzen die Möglichkeiten im Krankenhaus Spittal/Drau sehr. Das drückt sich nicht nur quantitativ in einer hohen Nutzung der Angebote, einer geringen Fluktuation oder einer geschlossenen Rückkehr nach der Karenz aus, sondern auch im positiven Betriebsklima. Das soll mit dem Zertifikat berufundfamilie nun auch verstärkt nach außen getragen werden, um qualifizierte Arbeitskräfte in der Region zu gewinnen.

 

Bild: Geschäftsführerin und Verwaltungsdirektorin Andrea Samonigg-Mahrer (li.) mit der Audit Beauftragten des Krankenhauses Reingard Tripp-Wandaller (re.).